DER SEEFISCH

Die typische Küche des Gardasees zeichnet sich durch die Reinheit der Produkte und die Einfachheit bei der Zubereitung der Speisen aus.
Nicht fehlen dürfen die Produkte der Natur, die dieser großzügige Landstrich bietet, beispielsweise der Seefisch:

Forelle
Aal
Sardine
Maräne
Hecht
Karpfen

die nach der traditionellen Küche der Gegend zubereitet werden. Von der Viehzucht und den Almen rund um die Gegend kommen die traditionellen Käsesorten auf den Tisch. Viele Gerichte basieren auf Wild und Gemüse, diese sind häufig auch Zutaten für die Zubereitung von köstlichen Nudelgerichten.


 


TYPISCHE PRODUKTE

Das native Olivenöl extra von Malcesine ist bekannt für seine ausgezeichneten Eigenschaften.

Auf einem Gebiet, das zwölf Gemeinden im Südosten des Gardasees umfasst, und das sich von Bardolino bis nach Garda und Peschiera erstreckt und weit in das Landesinnere nach Sommacampagna und Affi, wird ein Wein hergestellt, der aufgrund seiner organoleptischen Eigenschaften international geschätzt wird: der Bardolino, aus den Trauben Corvina, Rondinella, Molinara und Negrara.
Die Rebsorten, aus denen der Bardolino hergestellt wird, finden in diesem Gebiet ein ideales Klima. Zwischen den Weinbergen der Winzer verlaufen die Arterien der Weinstraße, eine faszinierende Strecke, um die für dieses Land typischen Aromen und Geschmacksrichtungen zu entdecken. Nicht zu vergessen ist der Grappa, ein altes Destillat mit langer Tradition, den man nach einer Mahlzeit oder beim nachmittäglichen Gespräch mit seinen engsten Freunden trinkt.