VERONA

 

Als die Stadt der Liebenden hat Shakespeare Verona in der ganzen Welt durch seine tragische Liebesgeschichte zwischen Romeo und Julia bekannt gemacht.
Die Stadt an den Ufern der Etsch beherbergt die in dieser unsterblichen Legende erzählten Orte und wird somit jedes Jahr Ziel der Pilgerfahrt von tausenden Liebespaaren aus allen Teilen dieser Erde, die sich hier an diesen historischen Plätzen ihre Liebe versichern.

Verona vereint als wichtiger Schauplatz der Geschichte sowohl das Flair der Antike als auch der Moderne. Die mit Pflastersteinen ausgelegten Gassen der Altstadt führen auf bezaubernde Plätze zu deren schönsten und wichtigsten die Piazza delle Erbe und die Piazza dei Signori gehören.
Die noble Einkaufsstraße Via Mazzini verbindet selbige mit der Piazza Bra in deren Zentrum sich die 2000 Jahre Arena majestätisch erhebt.

 


 

Piazza delle erbe
Arena di verona notturna


ARENA VON VERONA

In der Arena finden jährlich viele Veranstaltungen statt zu deren berühmtesten wohl das Festival Lirico gehört, bei dem so klingende Opern wie Aida von Verdi, Tosca von Puccini oder Carmen von Bizet aufgeführt werden.

Verona ist außerdem als große Messestadt und Kongresszentrum sehr geschätzt.
Das umfangreiche und infrastrukturell bestens ausgestattete Messezentrum ist Veranstaltungsort von dutzenden Ausstellungen und Messen mit über einer Million Besuchern pro Jahr.
 


 


 

BARDOLINO

 

In einer aus zwölf Gemeinden bestehenden Zone im Südosten des Gardasees, die sich von Bardolino über Garda bis nach Peschiera erstreckt und sich ins hügelige Landesinnere über Sommacampagna und Affi zieht, wird ein Wein, welcher für seine speziellen Eigenschaften international geschätzt wird, produziert: der Bardolino – eine exzellente Mischung aus den Trauben Corvina, Rondinella, Molinara und Negrara.

Diese verschiedenen Weinstöcke finden in dieser Zone ihre idealen klimatischen Bedingungen.
Durch die Weinberge der Zone schlängeln sich die Adern der Strada del Vino – der Weinstrasse, eine faszinierende Reise durch die typischen Geschmäcker und Gerüche dieses Fleckchens Erde.

 


 



VALPOLICELLA

Das Weinbaugebiet Valpolicella DOC besteht aus 19 Gemeinden im Norden der Provinz Verona.

Valpolicella ist ein Wein, der aus einer Mischung verschiedener Traubensorten entsteht, die wichtigste davon ist die Corvina mit einem Anteil von 45 bis 95%.
Wichtig ist auch die Traubensorte Rondinella, mit 5 bis 30%, nicht mehr so wichtig ist die Sorte Molinara, die nicht mehr verwendet werden muss, aber immer noch zu den erlaubten Traubensorten gehört.

Weitere Traubensorten, die für die Bezeichnung der Mischung nicht notwendig sind, die jedoch bis insgesamt höchstens 25% vorhanden sein dürfen (mit jeweils höchstens 10% einzeln), kommen aus Weinstöcken des Gebiets wie beispielsweise Negrara, Forselina und Oseleta.


 


 

TRENTO

 

Trento ist die Hauptstadt der autonomen Region Südtirol, welche ihre Wurzeln in der römischen Eroberung des Trentin im 1. Jahrhundert hat. Bis heute ist die Stadt dank ihrer zahlreichen Strukturen und Organisationen im Bereich der Kultur ein internationaler Dreh- und Angelpunkt.

 


 

Trento
Mart


MART

Museen, Kirchen und historische Bauwerke verleihen der Stadt ein Flair, das von einem internationalen Publikum genossen wird. Des Weiteren verfügt Trento auch über eine national sowie international anerkannte Universität.

Ein kulturelles Highlight ist das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst – das MART in Trento und Rovereto, welches 2002 eröffnet wurde.